Irish Beef Blogger Contest 2017
Am Montag, 29. Mai, fand in Bern das Finale des «Irish Beef Blogger Contest 2017» statt. Sieben herausragende Schweizer Foodblogger entwickelten im Vorfeld kreative Rezepte mit irischem Rib Eye grasgefütterter Weide-Rinder. Drei Blogs qualifizierten sich anschliessend für den live Contest in der Residenz des Botschafters von Irland. Die Jury, Spitzenköche des Chefs’ Irish Beef Club, kürten Christian Franck vom Blog foodfreaks.ch zum Sieger. Er gewinnt den Contest zum zweiten Mal in Folge.

«Angeräuchertes Ribeye, Thai Melonen Curry Schaum, Aubergerinenrollen, Auberginen gepickelt, Auberginen-Chips, Melonenkerne geröstet». «Mille Feuille mit Herz und Irish Beef» und «Auf Kaffeebohnen rückwärts gegrilltes Irish Beef Rib Eye mit Schoko-Baba-Ganoush und Melonenchutney» heissen die Gerichte der drei Finalisten vom diesjährigen Irish Beef Blogger Contest.

Insgesamt sieben Schweizer Foodblogger kreierten im Vorfeld Rezepte mit Irish Beef, die sie in appetitlichen Bildern auf ihren Blogs präsentierten. Für die professionelle Jury war es eine knifflige Aufgabe, aus den sieben mundwässernden Rezepten die drei besten für den Final zu wählen.

Die Spitzenköche des Schweizer Chefs’ Irish Beef Club – allesamt Botschafter für nachhaltig produziertes irisches Rindfleisch – bewerteten Kreativität, Präsentation und Authentizität. Die drei Blogger mit der höchsten Punktzahl durften in der Residenz des Botschafters von Irland, Breifne O’Reilly, in Bern gegeneinander antreten und den Sieg ausmachen.

Jury Chef's Irish Beef Club

Der letztjährige Sieger Christian Franck (foodfreaks.ch), Tobi Thaler (foodwerk.ch) und Marco Züger (myfoodprints.com). Es galt, jeweils zwei irische Rib Eye Steaks mit Melone und Aubergine als Beilage auf einem Big Green Egg Grill zuzubereiten. In Perfektion gelang dies Christian Frank. Seine Kreation: Angeräuchertes Rib Eye, Thai Melonen Curry Schaum, Auberginen-Rollen, Auberginen gepickelt, Auberginen-Chips, Melonenkerne geröstet, überzeugte in Geschmack und Präsentation.

Siegergericht

Jury Chef Bruno Hurter: «Auch dieses Jahr war es wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Blogger überraschten uns mit Kreativität auf einem sehr hohen Niveau.»

Der Gewinner erhält einen Big Green Egg MiniMax und ein exklusives Schweizer Steakmesser Sknife von CeCo Ltd. Die anderen beiden Finalisten erhalten ebenfalls ein Skife Steak-Messer und dürfen in einem Gourmet-Restaurant der Member Chefs ein exklusives Dinner geniessen.

Foodblogger im Final